FANDOM


Dieser Artikel handelt von Die Jenna-Sache. Eventuell suchst du nach Die Jenna-Sache (Buchsituation) .


Die Jenna-Sache ist ein Ereignis, wo Alison, Spencer, Emily, Aria und Hanna Jenna Marshall geblendet haben.

AblaufBearbeiten

Alison versicherte den Mädchen, dass es nur eine Stinkbombe sei, als Rache, weil Toby sie angeblich immer beobachtete. Doch die "Stinkbombe" führte zu einer Explosion, durch die Jenna dann blind wurde. Da Alison einen guten Grund hatte Toby zu erpressen, musste er versprechen nicht zu sagen, dass die Mädchen daran Schuld waren. Doch als Alis Bruder nach ihrem Tod wieder nach Rosewood kam, wusste er von diesem "Stinkbomben-Anschlag", er wusste allerdings nicht die ganze Wahrheit, denn Alison hatte ihm erzählt, dass es Spencers Idee war.

Auch Jenna wusste wessen Schuld das war, doch sie verriet die Mädchen nicht, denn sie kannten ihr grösstes Geheimnis: Sie hat Toby gezwungen, mit ihr zu schlafen.


Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.